• Musiktherapie

    Ziel der musiktherapeutischen Behandlung ist die Vorbeugung, Heilung, Linderung und Nachsorge von seelischen und/oder körperlichen Leiden. Dabei verstehen wir Musiktherapie als eine Form der Psychotherapie, in der alle denkbaren musikalischen Ausdrucks- und Erlebnisformen den Kern der Behandlung bilden. Über die Musik hinaus kann die verbale Reflektion von hoher Bedeutung sein. Für die musiktherapeutische Behandlung ist keine musikalische Vorerfahrung erforderlich. Als eine praxisorientierte Wissenschaft bezieht Musiktherapie die jeweils neusten Erkenntnisse aus Natur- und Geisteswissenschaften ein.

    Je nach Situation, biete ich Einzel- sowie Gruppensitzungen an.



  • Psychotherapie

    Als Ergänzung oder Alternative zur Musiktherapie, biete ich das tiefenpsychologische, körperorientierte psychotherapeutische Verfahren an. Durch die bewusste Wahrnehmung und Verbalisierung von unmittelbaren körperlichen Empfindungen gelingt es uns Menschen, uns gleichzeitig auch mit unseren Emotionen, Gefühlen und Gedanken zu verbinden. Etwa wenn uns die Angst im Nacken sitzt, wir uns etwas zu Herzen nehmen oder uns etwas auf den Magen schlägt, hilft uns das körperorientierte psychotherapeutische Verfahren, unseren aktuellen Gesamtzustand zu erfassen und eventuelle Blockaden und Traumen mithilfe von stärkenden Ressourcen sensibel und sanft zu verarbeiten.